Kundenspezifische Anforderungen im Automotive-Bereich - Überblick zu QM-Methoden (Core Tools)

Grundlage der kundenspezifischen Anforderungen in der Automobilindustrie sind die sogenannten Core Tools. Dabei handelt es sich um bewährte und geforderte Methoden und Verfahren für die Qualitätsplanung und –lenkung, die fester Bestandteil eines IATF 16949-basierten QM-Systems sein müssen. Schulungs­schwerpunkt sind die ausgewählten Referenz­hand­bücher der AIAG und VDA-Richtlinien. Dazu bietet dieses Seminar einen konzentrierten Überblick.
  • Inhalt

    1. Tag (Beginn um 13.00 Uhr)
    • Übersicht über die Regelwerke zu QM-Systemen im Bereich der Automobilindustrie
    • Basisforderungen, Qualitätsverständnis und Prozess­orientierung in der Automobilzulieferindustrie
    • Qualitätsvorausplanung nach Referenzhandbuch APQP der AIAG

    2. Tag
    • Qualitätsvorausplanung nach VDA-Band "Reifegradabsicherung für Neuteile" (RGA) im Kontext zum ehemaligen VDA-Band 4.3 „Sicherung der Qualität vor Serieneinsatz/Projektplanung“
    • Produktionsteilabnahmeverfahren nach Referenzhandbuch PPAP der AIAG und VDA-Band 2 (PPF)
    • Fehler-Möglichkeits- und Einfluss-Analyse (FMEA) nach Referenzhandbuch FMEA der AIAG und VDA-Band 4 bzw. nach dem neuen gemeinsamen FMEA-Handbuch AIAG/VDA
    • Arbeitsbeispiel und Übung

    3. Tag
    • FMEA – Fortsetzung, Information zum FMEA-Upgrade VDA/AIAG (bei Verfügbarkeit)
    • Anwendung statistischer Methoden in Mess- und Fertigungsprozessen
    • Messsystemanalyse nach Referenzhandbuch MSA der AIAG und VDA-Band 5
    • Statistische Prozessüberwachung nach Referenzhandbuch SPC der AIAG und VDA-Band 4
    • Arbeitsbeispiel und Übung
  • Zielgruppe

    Führungskräfte, Mitarbeiter des Qualitätswesens und Mit­arbeiter aus Unternehmen der Automobil- und Automobil­zulieferindustrie und alle interessierten Fachleute, die QM-Methoden in der Praxis begleiten oder ihre Anwendung beurteilen sollen und dafür ein angemessenes Basiswissen benötigen. Das betrifft besonders auch interne Auditoren oder Lieferantenauditoren, die Systeme und Prozesse einschließlich des Einsatzes geforderter Core Tools und ihrer Wirksamkeit bewerten müssen. Weiterführende Seminare für die eigenständige Anwendung dieser Core Tools werden entsprechend bereitgestellt.

  • Seminarziel

    Dieses Seminar richtet sich bevorzugt an diejenigen Interessenten, die einen Überblick über den Zweck, die Wirkungsweise, die Anwendungsbedingungen und die erziel­baren Effekte der Kernmethoden (Core Tools) bekommen möchten. Die u. g. Core Tools werden in kompakter Form und Übersicht einschließlich ihrer Schnittstellen zu anderen Techniken behandelt.
    Die Teilnehmer bekommen das Basiswissen vermittelt, um die Anwendung dieser Methoden und ihrer Effekte prüfen und bewerten zu können, z. B. als interne Auditoren oder in Lieferantenaudits.
    Zu aktuellen bzw. geplanten Änderungen der Core Tools wird informiert.
    Die Teilnahme an diesem Seminar ist eine Zugangsvariante für die Teilnahme am Seminar "Auditor für QM-Systeme nach IATF 16949" (027-QM).
  • Organisatorisches

    Seminardauer: 2,5 Tage, am 1. Tag von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr
    am 2. und 3. Tag jeweils von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr

    Leistungsumfang und Teilnahmegebühr: Einschließlich ausführlicher Seminarunterlagen, gastrono­mischer Verpflegung und Teilnahmebestätigung 990,- EUR zzgl. MwSt.
    Für ein In-House-Training unterbreiten wir Ihnen gern ein Angebot.