Six Sigma Black Belt

Im Zusammenhang mit der unternehmensweiten Einführung von Six Sigma als effiziente Durchbruchstrategie kommt den Six Sigma Black Belts eine besondere Verantwortung zu. Als Experten für Six Sigma besteht ihre Aufgabe darin, im Rahmen von Six Sigma-Projekten die Verbesserungsziele durch den Einsatz spezieller Six Sigma-Tools in kürzester Zeit zu erreichen.
Insbesondere sind sie dafür verantwortlich,
  • Six Sigma Projektteams zu leiten
  • geeignete Six Sigma-Tools in den einzelnen Phasen des Six Sigma-Projektes anzuwenden
  • die Teilergebnisse zusammenzufassen und Schlussfolgerungen abzuleiten
  • den Champions in regelmäßigen Abständen über den Projekt­fortschritt zu berichten
  • Vorschläge für neue Six Sigma-Projekte zu unterbreiten.
  • Inhalt

    Die Vergleichbarkeit der Six Sigma-Abschlüsse bezüglich Umfang, inhaltlicher Tiefe und erworbener Kompetenzen ist seit vielen Jahren eine offene Fragestellung. Mit dem Erscheinen der internationalen Norm ISO 18404 "Six Sigma - Competencies for key personnel and their organisation in relation to Six Sigma and Lean implementation" wird erstmals eine einheitliche Bewertungs­basis zu Ausbildungsinhalten und Kompetenzen von Six Sigma-Fachpersonal vorgestellt.
    Unser Abschluss "Six Sigma Black Belt" deckt sich in allen maßgeblichen Punkten mit den Forderungen dieser Norm sowie anderer Richtlinien und geht in einigen Punkten auch darüber hinaus. Zu den Einzelheiten dieser Einschätzung sehen Sie den Body of Knowledge (BoK) der Q-DAS für den Black Belt auf unserer Website www.q-das.com unter Training.

    1. Woche: Definieren, Messen und Analysieren
    • Wiederholung Green Belt-Wissen
    • Projektteams erfolgreich führen
    • Six Sigma-Roadmap
    • Fallbeispiele
    • Vertiefung: Grundlagen der Statistik
    • Vertiefung: Anwendung statistischer Tests (diskrete Merkmale und verteilungsfreie Tests)
    • Berechnung optimaler Prüfumfänge
    • Vertrauensbereiche und deren Anwendung in der Praxis
    • Varianzanalyse (ANOVA)
    • Korrelations- und Regressionsanalyse
    • Logistische Regression
    • Finanzielle Aspekte der Six Sigma-Projekte
    • Trainings mit dem Softwaresystem MINITAB®

    2. Woche: Verbessern und Regeln
    • Projektreview
    • Six Sigma-Roadmap
    • Statistische Versuchsplanung DoE
      • Vertiefung: vollständig und teilweise faktorielle Versuchspläne
      • Plackett-Burman-Pläne zum Einflussgrößenscreening
      • Blockbildung
      • Versuchspläne 2. Ordnung einschließlich Übung mit dem Katapult
    • Tolerance Design
    • Qualitätsregelkarten
      • für qualitative Merkmale
      • Vertiefung für kontinuierliche Merkmale: Regelkarten mit erweiterten Grenzen, Annahmekarten
    • Precontrol
    • Komplexbeispiel zur Datenanalyse und Optimierung
    • Trainings mit dem Softwaresystem MINITAB®
  • Zielgruppe

    Ingenieure, Naturwissenschaftler, Betriebswirte, Techniker und Meister, primär aus produzierenden Unternehmen.

    Voraussetzungen: Für die Teilnahme an diesem Lehrgang und der abschließenden Prüfung ist die erfolgreiche Teilnahme am "Trainingsprogramm Six Sigma Green Belt" (004-SiS) oder der Nachweis einer vergleichbaren Six Sigma Green Belt-Ausbildung erforderlich.

  • Seminarziel

    Die Teilnehmer erwerben in einem intensiven Training erweiterte und vertiefte Kenntnisse und Fertigkeiten bei der gezielten Auswahl und Anwendung spezieller Six Sigma-Tools im Rahmen des DMAIC-Zyklus zur Lösung komplexer Aufgabenstellungen.
    Jeder Teilnehmer bearbeitet parallel zur Ausbildung ein Six Sigma-Projekt und erzielt Einsparungen in einer Höhe von durchschnittlich 100.000 EUR jährlich.
    Um den Projekterfolg zu gewährleisten, empfehlen wir Ihrem Unternehmen, Sie bereits während der Ausbildung zum Black Belt zu mindestens 80% von anderen Aufgaben freizustellen. Durch die erzielte Einsparung aus dem bearbeiteten Projekt wird diese Freistellung erfahrungsgemäß mehr als aufgewogen.
  • Prüfung

    Nach Absolvierung des Lehrgangs und bestandener Prüfung erhält der Teilnehmer das Zertifikat "Methoden und Werkzeuge für den Six Sigma Black Belt".
    Nach bestandener Prüfung und erfolgreich abgeschlossenem Six Sigma-Projekt erhält der Teilnehmer das Zertifikat "Certified Six Sigma Black Belt".
    Es gilt die Prüfungsordnung der Q-DAS GmbH.
    Die Prüfung findet an einem zusätzlichen Tag statt. Sie wird in schrift­licher Form auf Grundlage von Fragen mit Auswahl­antworten (Multiple Choice) absolviert und dauert für alle Teil­nehmer 4 Zeitstunden.
  • Organisatorisches

    Hard- und Software: Jeder Teilnehmer muss über einen Laptop mit der Software Microsoft® Excel ab 2010 und MINITAB® ab R18 sowie Adobe® Reader® verfügen.
    Die Software MINITAB® kann über uns bezogen werden.
    Lehrgänge mit der Software destra® auf Anfrage.

    Seminardauer: 10 Tage Training (2 Wochen zu je 5 Tagen), jeweils montags von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr,
    dienstags bis donnerstags von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr und freitags von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr
    1 Tag Classroom-Projektreview von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr und 1 Tag Prüfung ab 9.00 Uhr

    Durchführungstermine:
    Woche 1: 08.04. - 12.04.2019
    Woche 2: 13.05. - 17.05.2019
    Projektreview: 12.06.2019
    Prüfung: 13.06.2019

    Leistungsumfang und Teilnahmegebühr: Lehrgangskosten: 4.900,- EUR zzgl. MwSt.
    Prüfungsgebühr: 300,- EUR zzgl. MwSt.
    Im Leistungsumfang sind enthalten:

    • ausführliche Trainingsunterlagen in Papierform
    • ausführliche Trainingsunterlagen als pdf-File auf USB-Stick
    • zahlreiche Datenfiles für die Übungen
    • ausgewählte Software-Tools
    • Teilnahmebestätigung
    • gastronomische Verpflegung.
     
    Für ein In-House-Training unterbreiten wir Ihnen gern ein Angebot.