Datenbanken und Selektionen

Die Q-DAS Datenbank dient der Speicherung und Verwaltung von Mess- und Prüfdaten. Insbesondere zum schnellen Finden von Daten anhand unterschiedlichster Selektions- und Filterkriterien ist ein datenbankbasiertes System sehr hilfreich.
Anhand verschiedener Selektionskriterien können Datensätze z. B. nach Maschinen aufgeteilt, verglichen und getrennt ausgewertet werden. Datensätze lassen sich zusammen laden, zusammenfügen oder sogar miteinander verrechnen, um die Daten auszuwerten. Dadurch lassen sich Verbesserungspotentiale einfach identifizieren. Mit der Datenbank lassen sich Abfragen generieren, die auf Dateiebene nicht möglich sind.
  • Inhalt

    1. Tag
    • Datenhaltungskonzepte – Datenqualität
    • Vorteile einer zentralen Datenbank
    • Aufbau der Q-DAS Datenstruktur (K-Felder)
    • Manueller Upload / Automatischer Upload
    • Einfache Filter – Quick Filter – Komplexe Filter
    2. Tag
    • Selektionen: userbezogen/gruppenbezogen
    • Konfigurationen in der Datenbank
    • Wartungsaufgaben
    • Konfiguration Teileauswahl Datenbank
    • Datenbankverbindung herstellen/wechseln
    • Erweiterung der Datenbankstruktur
    • Die Top 10 der komplexen Filter
  • Zielgruppe

    Anwender von Q-DAS Produkten, die mit Q-DAS Datenbanken arbeiten und die Vorteile und Möglichkeiten der Datenbank sinnvoll und effizient ausnutzen möchten. Key User von Q-DAS Produkten, die ihr Wissen auf Basis der Datenbank ausbauen möchten, um für den Endanwender Filter und Selektionen zur täglichen Arbeit bereitzustellen.

    Voraussetzungen: Grundlegende PC- und Windows-Kenntnisse sind erforderlich. Empfehlenswert sind Kenntnisse in der Handhabung von Q-DAS Produkten, wie sie z. B. in unseren Seminaren "Handhabungsschulung zur Maschinen- und Prozessfähigkeitsanalyse mit qs STAT®" (001-SW) und "Handhabungsschulung für qs STAT® Key User" (002-SW) vermittelt werden.Es ist sinnvoll, sich vor der Schulung über typische Fragestellungen der eigenen Firma zu informieren.

  • Seminarziel

    Ziel dieses Trainings ist, den Anwendern von qs-STAT®, O-QIS®, procella®, solara.MP®, destra® und weiteren Q-DAS Produkten die Handhabung der Q-DAS Datenbank für eine effiziente und transparente Datenhaltung zu vermitteln. Anhand von praxisrelevanten Beispielen lernt der Anwender den Einsatz der verschiedenen Filterarten sowie die Speicherung von komplexen Filtern in Form von Selektionen. Die Umsetzung erfolgt direkt am PC mit einer Q-DAS Datenbank.
  • Organisatorisches

    Hard- und Software: Das Training erfolgt mit PC, der jedem Teilnehmer für das Training zur Verfügung gestellt wird. Die erforderliche Software wird für den Schulungszeitraum kostenlos zur Verfügung gestellt.

    Seminardauer: 1,5 Tage, am 1. Tag von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr, am 2. Tag von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr

    Leistungsumfang und Teilnahmegebühr: Einschließlich Seminarunterlagen, gastronomischer Verpflegung und Teilnahmebestätigung 760,- EUR zzgl. MwSt.
    Für ein In-House-Training unterbreiten wir Ihnen gern ein Angebot.